Südtirol

Artikel 1-32 von 255

Seite
pro Seite
Absteigend sortieren
  1. Die Rotweine Südtirols -14%
    Die Rotweine Südtirols
    Sonderpreis 65,00 € Regulärer Preis 75,45 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  2. Die Weißweine Südtirols -15%
    Die Weißweine Südtirols
    Sonderpreis 49,90 € Regulärer Preis 58,65 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  3. Lagrein DOC - Terlan
    11,90 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    15,87 € / 1 l
  4. I Vigneti Pinot Nero DOC - Peter Sölva
    12,90 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    17,20 € / 1 l
  5. Lagrein Riserva DOC „Burgum Novum“ - Castelfeder
    23,90 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    31,87 € / 1 l
  6. Il Secondo Rosso - Peter Sölva
    12,90 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    17,20 € / 1 l
  7. Galea Vernatsch DOC - Nals Margreid
    10,90 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    14,53 € / 1 l
  8. Jura Pinot Noir Riserva DOC - Nals Margreid
    22,90 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    30,53 € / 1 l

Artikel 1-32 von 255

Seite
pro Seite
Absteigend sortieren

Wein aus Südtirol und sein Charakter

In Südtirol bietet sich ein faszinierendes Schauspiel der Gegensätze. Hohe Berge und tiefe Täler, Schnee und Badeseen, karge, steinige Flächen und fruchtbarer Boden sowie große Temperaturgefälle zwischen Tag und Nacht - all diese Kontraste sind nicht nur anziehend, sie wirken sich auch auf den Südtiroler Wein aus. Genau das macht ihn so besonders.

Südtiroler Wein

Stark und leicht zugleich

Die Weinreben in Südtirol können während des Tages reichlich Sonne und Wärme genießen. Hierdurch werden die Pflanzen kräftig und die Trauben süß. In der Nacht sinken die Temperaturen jedoch stark ab, wodurch der Wein aus Südtirol eine frische Leichtigkeit erhält. Eben diese erzeugt den interessanten und angenehmen Charakter, der für die Weine ebenso typisch wie für die Region selbst ist. So sind die Sorten kräftig ohne schwer zu sein, delikat und dennoch körperreich. Zu schätzen wissen das nicht erst moderne Connaisseurs. Der Weinbau in dieser Region kann stattdessen auf eine lange Tradition zurückblicken. Bereits vor dem Einzug der Römer wuchsen hier die ersten Reben.

Was sind die bekanntesten Weine aus Alto Adige?

Traditionell handelt es sich hierbei um zwei autochthone - also einheimische - Rebsorten, namentlich Vernatsch und Lagrein. Neben diesen werden aber auch zahlreiche andere angebaut. Aufseiten der Rotweine finden sich hier vor allem die bereits erwähnten Traditionssorten Lagrein und Vernatsch, aber auch Cabernet Sauvignon, Merlot und Blauburgunder. Verbreitete Weißweine sind Sauvignon Blanc, Grauburgunder, Weißburgunder und Gewürztraminer.

Was zeichnet Weinsorten aus dem Südtirol aus?

Rote und weiße Weine aus Alto Adige sind oft vielschichtig, samtig und kräftig. Zudem tragen viele eine fruchtige Note, die vor allem von Beerenfrüchten und Kirschen geprägt ist. Charakteristisch ist in vielen Fällen eine betonte Weichheit und Leichte, wodurch sich die Weine hervorragend als Begleiter oder allein für alle Gelegenheiten eignen.

Wofür steht die Abkürzung DOC?

Auf vielen Südtiroler Weinflaschen zu lesen, steht das Kürzel DOC für Denominazione di origine controllata. Hierbei handelt es sich um eine kontrollierte Ursprungsbezeichnung. Vergleichbar ist das DOC mit dem deutschen Q.b.A., hinter welchem sich ein Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete verbirgt.